en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
2004
The Ring Thing
Ach Du sch...
Michael ist enttäuscht von The Ring Thing
Ich habe keinen Stock im Hintern und kann wirklich über den dämlichsten Kindskram schmunzeln. Diese Möchtegern-Parodie aus der Schweiz treibt es aber zu weit und sorgt für Fremdschämgefühle erster Güte.

Wer sich diesen Schwachsinn antut ist es selber Schuld. Leute, denen "Beilight" oder "Die Pute von Panem" gefallen könnten auch hierüber lachen. Traurigerweise.
0
2
Ich hab mir denn schwachsinn leider auch angetan. Und er ist immer noch meine antwort auf die frage: was ist der schlechteste film denn ich gesehn hab...
Geht mir ganz genauso:)
Film
2004
The Ring Thing
0
0
1
IMDB
3.4 von 10
Genre
Comedy, Adventure
Länge
80 Minuten
Handlung
Fredi (Edward Piccin), ein Schweizer Bankangestellter, stürzt samt Verlobungsring aus einer Flugzeugtoilette direkt in die Alpen und findet sich in einen verrückten Märchenreich wieder. Mittelerde ist… mitten in der Schweiz! Dummerweise wird Fredi hier für den Hobbit Friedo gehalten und von ein paar total schrägen Märchenfiguren in eine wilde Odyssee hereingezogen, um die Welt vor dem fiesen Zauberer Lord Sauraus (Jörg Reichlin) zu retten.
Regisseur
Marc Schippert
Besetzung
Gwendolyn Rich als Grmpfli
Edward Piccin als Fredi
Leo Roos als Almgandhi
Sebastian Arenas als Rackaroll / Voice of Tree
Ralph Vogt als Schleimli
Armin Arnold als Pupsi
Yoav Parish als Hässlicher Handlanger