en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
1999
Deep Blue Sea
DBS ist mir hailig
Michael ist begeistert von Deep Blue Sea
Es gibt bestimmte Filme, denen verzeiht man Vieles. Sie haben Dich unterhalten, Du hast sie tausendmal gesehen und kannst sie mitsprechen. In meinem Fall Filme wie Con Air, Armageddon, Independence Day, Jurassic Park oder eben Deep Blue Sea.

Thomas Jane als Held macht seine Sache gut, Samuel L Jackson rockt seinen trashigen Kurzauftritt und LL Cool J als Koch hat die Lacher auf seiner Seite. Noch dazu sind die Effekte nach wie vor okay. Wenn ich mir angucke, was danach noch für Haifilme kamen muss ich sagen, dass außer The Reef nie wieder ein Film an Deep Blue Sea heran kam.

"Der Weiße Hai" steht natürlich für sich, aber in Sachen Popcornkino hat dieser trashige Spaß hier nie an Biss verloren. Ich würde ihn auch heute noch weiterempfehlen. Und das tue ich hiermit ;)
4
0
Film
1999
Deep Blue Sea
1
0
0
IMDB
5.8 von 10
Genre
Horror, Action, Thriller, Science Fiction
Länge
105 Minuten
Handlung
Mitten im Atlantik haben amerikanische Wissenschaftler das Unterwasserlabor “Aquatica” eingerichtet, wo sie medizinische Experimente mit genmanipulierten Haien durchführen. Doch plötzlich entwickeln die Versuchstiere beunruhigende Eigenschaften: Sie werden immer größer, immer intelligenter und immer boshafter.
Regisseur
Renny Harlin
Besetzung
Thomas Jane als Carter Blake
Saffron Burrows als Dr. Susan McCallister
LL Cool J als Sherman 'Preacher' Dudley
Michael Rapaport als Tom "Scoggs" Scoggins
Samuel L. Jackson als Russell Franklin
Stellan Skarsgård als Jim Whitlock
Jacqueline McKenzie als Janice Higgins