en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
2009
Messengers 2: The Scarecrow
Nicht nur die Ernte ist hier mies
Heiko ist enttäuscht von Messengers 2: The Scarecrow
Horror mit bzw. über Vogelscheuchen? Gerne! Aber nicht, wenn es sich um THE MESSENGERS 2: THE SCARECROW handelt. Der Film - ein loses Prequel zu Danny und Oxide Pangs THE MESSENGERS - hat an und für sich eine tolle Grundidee: Die Frage ob der von vielen Problemen gebeutelte Farmer und Vater Rollins nun wirklich langsam wegen diesen durchdreht oder ob die von ihm wegen den vielen Raben aufgestellte Vogelscheuche verflucht ist und ein teuflisches Eigenleben besitzt. Die Umsetzung ist allerdings grausig. Ohne jegliches Gespür für den (überwiegenden) dramatischen, noch für den übernatürlichen Aspekt der Geschichte wird diese uninspiriert heruntergenudelt. Das sich an den ersten Teil anlehnenden Szenario verspielt schnell sein Potenzial: Atmosphäre kommt niemals richtig auf und schnell gleicht das sich innerhalb der Familie zuspitzende Drama um den Zustand des Vaters durch die leidlich bemühten darstellerischen Leistungen und den Look des Films einer weniger guten US-Soap. Die Doppelbödigkeit des Stoffs fährt damit komplett gegen die Wand. THE SHINING im kleinen Maisfeld-Bruder zorniger Kinder, welche mit der Vogelscheuche aus NIGHT OF THE SCARECROW spielen: so könnte man den Film mit diesen groben Referenzen beschreiben. Horror, Spannung und gruselige Momente sind Fehlanzeige. Wenn diese im Finale zu tragen kommen, ist schon alles zu spät: schon längst ist THE MESSENGERS 2 zu einem filmischen Ärgernis geworden.
100 Krittiqs
2
0
Film
2009
Messengers 2: The Scarecrow
0
0
1
IMDB
4.8 von 10
Genre
Horror
Länge
94 Minuten
Handlung
John Rollins, ein einfacher Farmer, steht kurz vor dem finanziellen Ruin. Die Krähen vernichten seine Ernte, eine Zwangsversteigerung steht bevor und die Schulden häufen sich. Als er jedoch in der Scheune eine mysteriöse Vogelscheuche findet und sie gegen den Willen seines Sohnes aufstellt, scheint sich das Blatt zu wenden.
Regisseur
Martin Barnewitz
Besetzung
Erbi Ago als Randy
Darcy Fowers als Miranda Weatherby
Kalina Green als Little Girl - Ghost
Michael McCoy als Mr. Peterson
Norman Reedus als John Rollins
Richard Riehle als Jude Weatherby
Heather Stephens als Mary Rollins