en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
2016
Zoomania
Wo Fuchs und Hase einen Fall lösen
Franziska ist begeistert von Zoomania
So ganz objektiv betrachtet, erzählt ZOOMANIA eine Geschichte, die man bereits kennt: Zwei Underdogs - man verzeihe mir das Wortspiel -, die gegensätzlicher kaum sein könnten, arbeiten zusammen und retten die Welt. Allerdings funktioniert die Geschichte trotzdem über weite Strecken wirklich gut. Das liegt hauptsächlich an dem spannenden Kriminalfall, bei dem bis zuletzt nicht klar ist, wer der Bösewicht ist.

Die Freundschaft zwischen Hase und Fuchs wird etwas zu schnell abgehakt wird (innerhalb von 48 Stunden werden die beiden dickste Freunde). Auch die Auflösung wirkt etwas an den Haaren herbeigezogen.

ZOOMANIA ist ein kurzweiliges Kinoabenteuer. Es gibt keine besonders hochemotionalen Stellen oder Momente, die besonders im Gedächtnis bleiben, dennoch ist die Geschichte einer unterhaltsamer Krimi für Kinder und Junggebliebene.

5/6

Weitere Filmkritiken gibt's in meinem Blog filmkompass.wordpress.com und auf facebook.com/filmkompass.
2
0
Film
2016
Zoomania
31
3
2
IMDB
8.1 von 10
Genre
Animation, Comedy, Action, Family, Adventure
Länge
108 Minuten
Handlung
Zoomania, eine gigantische Stadt voller Möglichkeiten: Hier leben die unterschiedlichsten Tierarten Seite an Seite, sei es in Sahara-Wolkenkratzern oder Iglu-Appartements. Für jede Vorliebe findet sich der passende Wohnraum. Mitten in den Trubel dieser Großstadt wird die junge Polizistin Judy Hopps versetzt, die hofft, nun endlich einmal einen großen Fall lösen zu dürfen.
Regisseur
Byron Howard, Rich Moore, Jared Bush
Besetzung
Ginnifer Goodwin als Lieutenant Judy Hopps (voix)
Jason Bateman als Nick Wilde (voix)
Shakira als Gazelle (voix)
Idris Elba als Chief Bogo (voix)
Octavia Spencer als Mme Otterson