en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
2016
Vaiana - Das Paradies hat einen Haken
Das Paradies hat einen neuen Namen
Franziska ist begeistert von Vaiana - Das Paradies hat einen Haken
Der Beiname "Das Paradies hat einen Haken" ist für mich DER Titelkrampf des Jahres. Nicht nur, weil es wieder eines dieser "lustigen" Wortspiele ist 😩, sondern weil es inhaltlich überhaupt keinen Sinn macht. Nicht das Paradies hat einen Haken, sondern Maui, ein Halbgott, der eben diesen Haken dazu benutzt um seine Gestalt zu verändern. Weiterer Knackpunkt: der eigentliche Name der Hauptfigur, die in der deutschen Fassung Vaiana heißt, ist Moana.

Übersetzt heißt der Name "großer blauer Ozean" bzw. "Unendlichkeit des Meeres" (je nachdem, ob man das Disney-Presseheft oder die Webseite firstname.de fragt) und blöderweise spielt der Ozean eine wichtige Rolle in der Handlung. 🌊 "Vaiana" soll einem Beitrag in der Imdb zufolge die Namensbedeutung "frisches Wasser" haben, aber ich bin da nicht wirklich überzeugt. 😕 [Anmerkung: In vielen europäischen Ländern kam es aus rechtlichen Gründen zur Namensänderung. In Italien heißt Moana Oceania.]

So, genug gejammert, denn dieser Film ist wirklich klasse. Ich habe gelacht, ich habe geweint - und zwar auf "Pixarniveau". Keine Ahnung warum, aber mich hat die Reise der polynesischen Disney-Prinzessin wirklich begeistert. Dabei muss man positiv herausstellen, dass a) Moana keine hilflose Prinzessin in Nöten ist und b) ihre Handlungen meistens selbstlos sind und sie ihr eigenes Leben einem höheren Ziel (Sicherung der Zukunft der Dorfgemeinschaft) unterordnet. 👍

Der Film lässt sich Zeit die Figuren vorzustellen. Bis Moana auf Maui trifft, vergeht schon einige Zeit. Dadurch, dass es mehrere Sidekicks gibt (ein Schwein; ein Huhn mit einer Obsession für Steine; Mauis eigensinnige Tattoos), werden Running Gags vermieden und so bleibt die Geschichte - bis auf kurze Stellen - immer spannend. Die Lieder sind keine Ohrwürmer auf "Let it go"-Niveau, aber passen gut zur Sommer-Sonnen-Strand-Stimmung. 🏝

Nicht nur für die Kleinsten (FSK ab 0) eignet sich der Film gut, sondern auch für Disney-Fans und die, die es werden wollen. Der Film enthält nämlich inhaltliche Ähnlichkeiten zu ARIELLE, DIE MEERJUNGFRAU, POCAHONTAS und LILO&STITCH. Im Land der Monster hat sogar Gozilla einen Cameoauftritt. Mit anderen Worten: Es gibt viel zu entdecken. Herrliche Animation, schöne Musik, tolle Geschichte - was will man meer?

5.5/6 bzw. 9/10
317 Krittiqs
7
0
Film
2016
Vaiana - Das Paradies hat einen Haken
8
0
0
Genre
Animation, Comedy, Fantasy, Music, Action, Family, Adventure
Länge
103 Minuten
Handlung
Vaiana Waialiki lebt auf einer Insel im Südpazifik. Sie ist eine Frohnatur, die gerne reist und die Tochter des Anführers eines schon lange existierenden Seefahrer-Bündnis. Als ihre Familie ihre Hilfe benötigt, begibt sie sich auf eine aufregende Reise, bei der Götter und Geister der Mythologie ihrer Heimat eine Rolle spielen.
Regisseur
Ron Clements, John Musker, Don Hall, Chris Williams
Besetzung
Auli'i Cravalho als Moana (voice)
Dwayne Johnson als Maui (voice)
Alan Tudyk als Hei Hei the Rooster (voice)
Phillipa Soo als (voice)