en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
2016
Manchester by the Sea
Vorschusslorbeeren schmecken nicht
Franziska findet Manchester by the Sea okay
Der Schnee ist zentimeterhoch und wird durch das kalte Küstenstädtchen geweht. Eine Sequenz, die wir immer wieder sehen, in MANCHESTER BY THE SEA. Diese düstere, karge Stimmung passt gut zur Handlung.

Alle Figuren sind "echt", kantig und alles andere als perfekt: der Teenager hat was mit zwei Mädels gleichzeitig am Laufen, der Hausmeister trinkt aus Schuldgefühlen und gerät in Kneipenschlägereien, die Ex-Frau, die Mutter seiner drei Kinder, ist frischgebackene Mutter und inzwischen mit einem anderen Mann zusammen. Vom Schauspielerischen her gibt es da wirklich wenig zu bemängeln. Durch die Bank wird hier gut - soll heißen mit Tiefgang - gespielt. Basti hat aber durchaus Recht, wenn er in seiner Krittiq die Rechtmäßigkeit von Casey Afflecks Oscarnominierung (inzwischen auch Oscargewinn) anzweifelt. Auch wenn ich FENCES noch nicht gesehen habe, hätte ich Denzel Washington den goldenen Mann viel lieber gegönnt. [Edit: Inzwischen habe ich FENCES gesehen und bin immer noch dieser Meinung.]

MANCHESTER BY THE SEA mangelt es des Öfteren an Spannung und sackt mitten in einem interessanten Moment ab. Vielleicht lag es auch an den glühenden Kritiken, die meine Erwartungshaltung übermäßig hoch werden ließ. Dabei hat der Film durchaus zauberhafte Momente, wenn etwa der Leichnam nicht beerdigt werden kann, weil der Boden gefroren ist. Aber diese Highlights reichen nicht ganz für die Auszeichnung "Meisterwerk".

4/6 bzw. 7/10
317 Krittiqs
5
1
Mit Vorschusslorbeeren ist es wirklich immer so eine Sache. Für mich hat der Film aber trotzdem funktioniert - obwohl ich wusste das es ein unglaublich trauriger Film sein wird. Die ganze Zeit über hatte ich einen Kloß im Hals. Toll das du die Szene mit dem gefrorenen Boden ansprichst - solche Kleinigkeiten machen für micj einen tollen Film aus :)
Film
2016
Manchester by the Sea
0
4
0
IMDB
8.7 von 10
Genre
Drama
Länge
135 Minuten
Handlung
After his older brother passes away, Lee Chandler is forced to return home to care for his 16-year-old nephew. There he is compelled to deal with a tragic past that separated him from his family and the community where he was born and raised.
Regisseur
Kenneth Lonergan
Besetzung
Kyle Chandler als Joe Chandler
Michelle Williams als Randi
Casey Affleck als Lee Chandler
Lucas Hedges als Patrick
Erica McDermott als Sue
Gretchen Mol als Elise
Kara Hayward als Silvie