en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
2009
Verrückt nach Steve
Überdrehte Komödie
Franziska ist enttäuscht von Verrückt nach Steve
Sandra Bullock hat halt Humor. Sie holte sich ihren Razzie (die goldene Himbeere; Filmpreis fur die schlechtesten Leistungen) persönlich ab und erklärte, dass die Filmkritiker offenbar den Film nicht verstanden hätten.

Ich wünschte mir auch, das dieser Film nur ein falsch verstandener Witz ist, doch VERRÜCKT NACH STEVE ist einfach nur schlecht. Sandra Bullock spielt die Hauptrolle derart übertrieben und hyperaktiv, dass man ihr am liebsten einen Beruhigungsmittel-Cocktail spritzen möchte.

Die Story ist teilweise so abstrus, dass man lachen muss. Einen weiteren Razzie gab es auch noch für Bullock und Bradley Cooper als schlechtestes Leinwandpaar. Völlig zu Recht. Keine Chemie, nichtmal der Anflug von einem Liebesgeknister, stellt sich ein.

0.5/6

Weitere Filmkritiken gibt's auf meinem Blog filmkompass.wordpress.com und auf facebook.com/filmkompass.
0
0
Film
2009
Verrückt nach Steve
0
0
1
IMDB
4.8 von 10
Genre
Comedy, Romance
Länge
99 Minuten
Handlung
Mary Horowitz ist exzentrisch und schrill - und arbeitet als Kreuzworträtsel-Autorin bei einer Tageszeitung. Als ihre Eltern ihr ein Blind Date organisieren, verliebt sie sich Hals über Kopf in den coolen Kameramann Steve, der jedoch schnell genervt ist und die Flucht ergreift. Mary lässt jedoch nicht locker und heftet sich an seine Fersen.
Regisseur
Phil Traill
Besetzung
Sandra Bullock als Sandra Horowitz
Thomas Haden Church als Hartman
Bradley Cooper als Steve
Ken Jeong als Angus
DJ Qualls als Howard
Howard Hesseman als Mr. Horowitz
Keith David als Corbitt