en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
2012
Ralph reichts
Einfach zuckersüß!
Heiko ist begeistert von Ralph reichts
Vielleicht versprach ich mir zu sehr eine Huldigung seliger 8- und 16-Bit-Spielezeiten, vielleicht ist es auch, dass RALPH REICHTS eben nicht nur - trotz zahlreicher Gamereferenzen - eine Hommage an Videospiele ist. RALPH REICHTS ist zwar ein süßes und quietschbuntes Vergnügen, spricht hinter dieser Fassade allerdings auch viele gesellschaftliche Themen an: das Streben nach etwas "Größerem" und "Anderem" um besser integriert zu sein, der Anerkennung von "minderwertiger" Arbeit und der Ausgrenzung von Persönlichkeiten die nicht in die Konventionen einer Gesellschaft passen: RALPH REICHTS schafft es, diese Themen unterhaltsam und auch für die kleinen Zuschauer verständlich anzusprechen. Allerdings ist sein Tempo schleppend, gerade zu Beginn möchte nicht jeder Gag sitzen. Mit seiner Detailverliebtheit kann er das ausmerzen. Trotzdem ist der Film für (Retro-)Gamer und Freunde des Animationsfilms aus dem Hause Disney wirklich einen Blick wert. Die (stärkere) zweite Hälfte versöhnt vor allem wegen der angesprochenen, manchmal nicht ganz so dynamisch daherkommenden ersten Hälfte. Alles in allem aber wirklich süß.
100 Krittiqs
2
0
Film
2012
Ralph reichts
2
2
0
IMDB
7.8 von 10
Genre
Animation, Comedy, Family, Adventure
Länge
108 Minuten
Handlung
Video-Spiel-Bösewicht Wreck-It-Ralph wäre gerne so beliebt wie sein stetiger Widersacher Fix-It-Felix. Das Problem: niemand mag den „Bad Guy“, aber jeder mag Helden. Als ein neuer First-Person-Shooter auf den Markt kommt, sieht Ralph seine Chance auf Heldentum und Beliebtheit. Er schmuggelt sich heimlich in das andere Spiel, um dort wenigstens einmal eine Auszeichnung zu gewinnen.
Regisseur
Rich Moore
Besetzung
John C. Reilly als Wreck-It Ralph (voice)
Sarah Silverman als Vanellope von Schweetz (voice)
Jane Lynch als Sergeant Calhoun (voice)
Jack McBrayer als Fix-It Felix (voice)
Jamie Elman als Rancis Fluggerbutter (voice)
Adam Carolla als Wynnchel (voice)
Alan Tudyk als King Candy (voice)