en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
1989
Der Tod im Morgengrauen
Staubtrockene Skurrilität
Heiko findet Der Tod im Morgengrauen okay
Eine Western-Vampirkomödie. Die letzte Produktion von Vestron Pictures hat eine unglaublich tolle Fotografie, die den Film schön aufwerten kann. Vor allem kann er allerdings mit seiner leicht absonderlichen Art und den schrulligen Figuren punkten. Der Film folgt bekannten Mustern aus dem Vampir- und Westerngenre, besitzt aber nicht viel Dynamik um groß Spannung erzeugen zu können. Auch der gut besetzte Cast kann da nicht mehr viel rausholen. Selbst in der spät einsetzenden Action verpufft die Wirkung seiner Geschichte, die durchaus Potenzial hat, Dennoch bleibt nach dem Schauen ein positives Gefühl zurück. Dürfte der beste Film von Anthony Hickox sein.
100 Krittiqs
1
0
Film
1989
Der Tod im Morgengrauen
0
1
0
IMDB
6.3 von 10
Genre
Comedy, Horror, Action, Western
Länge
104 Minuten
Handlung
Im Wüstennest Purgatory versuchen die Vampire unter Führung des Grafen Mardulak ihrer Gier nach Menschenblut Herr zu werden. Sie trotzen der Sonne und sind entschlossen, sich mit künstlichem Blut zu ernähren. Wegen eines Defektes in der Fabrik für den "Lebenssaft" wird Spezialist Harrison samt Familie geholt.
Regisseur
Anthony Hickox
Besetzung
David Carradine als Jozek Mardulak / Count Dracula
Morgan Brittany als Sarah Harrison
Bruce Campbell als Robert Van Helsing
Jim Metzler als David Harrison
Deborah Foreman als Sandy White
M. Emmet Walsh als Mort Bisby
John Ireland als Ethan Jefferson