en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
2013
Ender's Game - Das große Spiel
Ideologisch fragwürdig
Franziska findet Ender's Game - Das große Spiel okay
Handwerklich ist ENDER'S GAME nicht besser oder schlechter als andere Teenie-Dystopien. Die Handlung ist dementsprechend trivial. Es muss mal wieder ein Kind die Menschheit retten. Das allein ist noch nicht besonders.

Interessant wird es allerdings, wenn man fragt welche Ideologie der Film vertritt. Da tun sich Abgründe auf. Den ganzen Film durchzieht ein militärischer Unterton. Die Figuren, mit denen Ender interagiert, sind meistens Rekruten, Ausbilder und höherrangige Militärangehörige. Die Spiele sind Mittel zum Zweck, als kindgerechte Übung des Krieges. Man könnte auch am Ende von einer Verharmlosung des Krieges sprechen.

Der Film macht einen unvollständigen Eindruck. Als habe man wichtige Szenen herausgeschnitten. Die Motivation von Ender ist daher nicht immer ganz nachvollziehbar und seine Entwicklung wirkt zu sprunghaft. In der letzten Szene noch von Anderen drangsaliert, in der nächsten Szene ist er schon der Anführer. Vielleicht liegt es auch am bubihaften Aussehen von Asa Butterfield, dass man ihm letzteres nicht wirklich abnimmt. Wenn man sich - wie ich - mal die Mühe macht und den Wikipediaeintrag zur Buchvorlage durchliest, erkennt wie viel eigentlich aus der Vorlage weggelassen wurde und warum das kein stimmiges Gesamtbild ergibt.

3.5/6 bzw. 6/10

Weitere Filmkritiken und Infos gibt's von mir auf www.adoringaudience.de ?
317 Krittiqs
3
0
Film
2013
Ender's Game - Das große Spiel
3
5
3
IMDB
6.7 von 10
Genre
Action, Science Fiction, Adventure
Länge
114 Minuten
Handlung
In einer Welt der Zukunft, in der die Erde von Aliens bedroht wird, sucht das internationale Militär verzweifelt nach einem militärischen Genie, dem es gelingen kann, die überlegene Flotte des übermächtigen Gegners zu besiegen. Dazu rekrutiert Commander Mazer Rackham potentielle Kandidaten bereits im Kindesalter, um sie in einer Militärschule im All isoliert auf den Kampf gegen die Außerirdischen vorzubereiten.
Regisseur
Gavin Hood
Besetzung
Asa Butterfield als Ender Wiggin
Harrison Ford als Colonel Hyrum Graff
Hailee Steinfeld als Petra Arkanian
Abigail Breslin als Valentine Wiggin
Ben Kingsley als Mazer Rackham
Viola Davis als Major Gwen Anderson
Aramis Knight als Bean