en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
2003
Fluch der Karibik
Genau so muss ein Blockbuster sein
Franziska ist begeistert von Fluch der Karibik
Gore Verbinski hat hier einen Blockbuster geschaffen, der nicht nur Johnny Depps Captain Jack Sparrow zur Kultfigur gemacht hat, sondern auch weitestgehend eine runde Sache ist. Soll heißen: Popcornkino at its best. Das Casting ist großartig. Orlando Bloom und Keira Knightley geben ein süßes Liebespaar ab, auch wenn ihr Zusammenkommen hier und da etwas kitschig wirkt. Geoffrey Rush als Captain Barbossa ist ein würdiger Gegner.

Auch der Soundtrack von Klaus Badelt ist inzwischen derart bekannt, dass ihn jeder auf 200 Meilen Entfernung erkennen kann. Die Locations und Sets sind atemberaubend und ebenfalls was Hübsches fürs Auge. Auch noch über zehn Jahre nach der Veröffentlichung kann sich der Film immer noch sehen lassen. An Charme und Witz hat er nichts verloren.

5/6

Weitere Filmkritiken gibt's in meinem Blog filmkompass.wordpress.com und auf facebook.com/filmkompass.
3
1
Ich finde kitschige Liebesbeziehungen gehören ja irgendwie zu Blockbustern dazu :) Jedenfalls ist es schade, was aus der Reihe geworden ist.
Film
2003
Fluch der Karibik
7
0
0
IMDB
8.1 von 10
Genre
Fantasy, Action, Adventure
Länge
143 Minuten
Handlung
Im 17.Jahrhundert sucht der Pirat Jack Sparrow nach einem sagenumwobenen Schatz in der Karibik, als ihn das Schicksal mit dem jungen Will Turner zusammenführt, der aus anderen Gründen auf derselben Fährte ist: nämlich den berüchtigten Captain Barbossa und seine Crew abzufangen, die Wills große Liebe Elizabeth, die Tochter des britischen Gouverneurs entführt haben.
Regisseur
Gore Verbinski
Besetzung
Johnny Depp als Jack Sparrow
Geoffrey Rush als Barbossa
Orlando Bloom als Will Turner
Keira Knightley als Elizabeth Swann
Jack Davenport als Norrington
Kevin McNally als Joshamee Gibbs
Zoe Saldana als Anamaria