en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
2016
Eddie the Eagle - Alles ist möglich
Humorvolle Lektion über's Scheitern
Franziska ist begeistert von Eddie the Eagle - Alles ist möglich
Wir hatten alle einen Traum als wir Kinder waren. Bloß selten verfolgt einer die Verwirklichung dieses Traumes dann auch stoisch und voller Leidenschaft. Eddie Edwards ist einer dieser Menschen. Sein Traum: Bei Olympia teilnehmen. Und mithilfe von Glück und Durchhaltewillen gelingt ihm dies.

EDDIE THE EAGLE ist ein Biopic der humorvollen Sorte. Ernste Probleme gibt es in diesem Film nicht. Selbst die Verletzungen und Stürze werden nur angerissen (Wortspiel beabsichtigt). Auf wahren Tatsachen basiert der Film allerdings wenig. Edwards, der ein großer Fan des Films ist, meinte, nur 5% des Films basierten auf tatsächlich so stattgefundenen Ereignissen. Die Figur des Trainers sowie dessen Streit mit dessem früheren Trainer sind rein erfunden. Das macht die Story aber nicht weniger spannend. Dies liegt auch an der Kamera, die besonders bei den Sprüngen nah am Skispringer sind. So bekommt der Zuschauer immer wieder aus der Point-of-View-Perspektive die Höhe der Schanze und die Geschwindigkeit beim Absprung hautnah mit.

Taron Egerton, ehemaliger Agent der KINGSMAN, ist hier nahezu nicht mehr wiederzuerkennen. Dass Hugh Jackman großartig den Kumpeltypen geben kann, ist mittlerweile bekannt. In Nebenrollen sind Christopher Walken, Iris Berben und Jim Broadbent zu sehen.

Einige Szenen geraten etwas zu klischeehaft, wenn etwa der Held im alles entscheidenden Moment noch einmal die Negativkommentare aus dem Off zu hören bekommt oder wenn sich Eddies Trainer mit seinem ehemaligen Trainer versöhnt. Die sind allesamt zu sehr aus der Sportfilm-Klischee-Kiste. Doch insgesamt macht dieses Biopic unfassbar gute Laune und Mut, die eigenen Träume zu verfolgen, auch wenn das Unterfangen zum Scheitern verurteilt ist. Eddie the Eagle beweist, dass Leidenschaft ein unerschütterlicher Motor für das persönliche Handeln ist.

5/6

Weitere Filmkritiken gibt's in meinem Blog filmkompass.wordpress.com und auf facebook.com/filmkompass.
3
0
Film
2016
Eddie the Eagle - Alles ist möglich
8
2
0
IMDB
7.4 von 10
Genre
Comedy, Sport, Drama, Biography, History
Länge
106 Minuten
Handlung
Inspiriert von wahren Ereignissen ist EDDIE THE EAGLE- ALLES IST MÖGLICH eine Feel-Good-Geschichte über Michael "Eddie" Edwards, einen ungewöhnlichen aber überaus mutigen britischen Skispringer, der niemals aufhört, an sich selbst zu glauben - obwohl eine ganze Nation ihn bereits als Versager abgestempelt hat.
Regisseur
Dexter Fletcher
Besetzung
Hugh Jackman als Chuck Berghorn
Taron Egerton als Eddie Edwards
Christopher Walken als Warren Sharp
Matthew Brandon als Canadian Ski Jumper
Ania Sowinski als Carrie
Mads Sjøgård Pettersen als Erik Moberg
Tomasz Dabrowski als Swedish Coach