en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
2012
96 Hours - Taken 2
Nichts Neues auf Lager
Michael findet 96 Hours - Taken 2 okay
Der große Überraschungseffekt, den Teil 1 noch besaß, ist weg. Ein neuer wurde offenbar nicht gefunden. Die Härte ist wohl der Zugänglichkeit für's breite Kinopublikum gewichen. Dafür gibt's aber einen klasse Sound und einen passenden Score.

Nein, das Drehbuch ist bei weitem nicht so stark wie bei Teil 1. Ein, zwei nette Ideen hat Mills noch auf Lager, doch wenn hier etwas glaubwürdig vermittelt wird, dann das Altern. Und Maggie Grace geht nach wie vor gar nicht.

Eine rasante Kameraführung und jede Menge Action und Hetzjagden unterhalten noch immer. Nur "besonders" ist dieses Sequel eben nicht mehr.

(Mehr Filmkritiken von mir gibts auf derfilmtipp.de)
1
0
Film
2012
96 Hours - Taken 2
2
7
3
IMDB
6.3 von 10
Genre
Drama, Action, Crime, Thriller
Länge
91 Minuten
Handlung
Nachdem der frühere CIA-Topagent Bryan Mills im ersten Teil seine Tochter Kim in Eigenregie aus den Klauen eines osteuropäischen Mädchenhändlerrings befreit hatte, braucht er diesmal selber Hilfe. Einem Vater der damaligen Kidnapper gefiel Mills Aufräumaktion so gar nicht, weshalb er den mit seiner Frau Leonore im Urlaub in Istanbul weilenden Ex-Agenten kurzerhand als Geisel nimmt.
Regisseur
Olivier Megaton
Besetzung
Liam Neeson als Bryan Mills
Maggie Grace als Kim
Famke Janssen als Lenore
Rade Serbedzija als Murad
Luke Grimes als Jamie
Jon Gries als Casey
Leland Orser als Sam