en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
2014
Planet der Affen - Revolution
Noch besser als "Prevolution"!
Michael ist begeistert von Planet der Affen - Revolution
Vorweg, man ist Kodi Smit-McPhee groß geworden! Egal, ein paar Anmerkungen zu Kritiken und Themen:

1. Wer wegen des Titels enttäuscht ist, sollte sich beim dt. Filmverleih beschweren. Das Wort "Revolution" kommt im Originaltitel nicht vor.

2. Wer ernsthaft meint die Effekte seien Mist, der liegt schlichtweg falsch. Mindestens eine Oscarnominierung sollte bei insgesamt 4 Ton- und Optikkategorien drin sein.

3. Die Geschichte erinnert an die 08/15-Story von Avatar. Unterschied hier: die Affen lösen den Aufstand aus, warum? Weil sie Menschen ähnlicher sind als sie zugeben. Viel cleverer als in Avatar.

4. Leider bleibt Jason Clarks Charakter etwas blass. Was nicht an ihm liegt. In Teil 3 gerne er und Franco zusammen!

Fazit: Wirklich atemberaubende Leistungen von Andy Serkis und Co. Dazu klasse Effekte und eine Story, der man zwar anmerkt, dass sie ein Lückenfüller zwischen Teil 2 & 3 ist - die aber durchweg spannend inszeniert ist. Insgesamt sogar noch besser als Teil 1.
1
0
Film
2014
Planet der Affen - Revolution
19
11
4
IMDB
7.6 von 10
Genre
Drama, Action, Thriller, Science Fiction, Adventure
Länge
130 Minuten
Handlung
Nachdem durch die randalierenden und genetisch veränderten Affen und den ausgebrochenen Virus die Weltbevölkerung drastisch reduziert wurde, versuchen einige wenige Überlebende ihr Dasein in San Francisco zu fristen. Aber auch bei den Affen ergeben sich Probleme. Der Anführer Caesar muss seine Machtposition in den eigenen Rängen behaupten.
Regisseur
Matt Reeves
Besetzung
Andy Serkis als Caesar
Jason Clarke als Malcolm
Toby Kebbell als Koba
Keri Russell als Ellie
Judy Greer als Cornelia
Gary Oldman als Dreyfus
Kodi Smit-McPhee als Alexander