en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
1988
Stirb Langsam
..und das Hemd wird immer dreckiger
Michael ist begeistert von Stirb Langsam
Stirb Langsam ist trotz vieler derber Sprüche und viel Blut einer der intelligenteren Actioner. Nicht weil er mehr Tiefsinn besitzt, sondern weil er jede Stärke gekonnt inszeniert. Bruce Willis trägt die Figur wie kein zweiter, unfassbar, dass er ursprünglich gar nicht für die Rolle vorgesehen war. John McClane ist Kult. Doch - und das sind bis zu Teil 4 große Pluspunkte - auch die Gegenspieler erhalten stets genug Screentime um auf das Publikum einzuwirken. Alan Rickman ist allerdings ungeschlagen der Beste der Reihe. Ich bin mit Filmen wie diesem hier groß geworden & bereue keine Minute. Danke Mama, danke Papa! Stirb Langsam ist spannend, witzig, impulsiv und sehr unterhaltend!
4
0
Film
1988
Stirb Langsam
7
0
0
IMDB
8.2 von 10
Genre
Action, Thriller
Länge
131 Minuten
Handlung
Eine Gruppe schwerbewaffneter Terroristen stürmt ein Bürohochhaus. Ihr Ziel: 624 Mio. Dollar, die als Wertpapiere in einem computergesicherten Safe lagern. Doch sie haben die Rechnung ohne den New Yorker Cop John McClane gemacht. Erster Teil der „Die Hard“ - Trilogie von 1988, die ein Genre neu belebte und den damals eher unbekannten Bruce Willis zur Action-Ikone aufsteigen ließ.
Regisseur
John McTiernan
Besetzung
Bruce Willis als John McClane
Alan Rickman als Hans Gruber
Reginald VelJohnson als Sgt. Al Powell
Bonnie Bedelia als Holly Gennero McClane
Alexander Godunov als Karl
Paul Gleason als Deputy Police Chief Dwayne T. Robinson
William Atherton als Richard Thornburg