en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
2014
Hercules
Nehmt die Shayk da weg!
Michael findet Hercules okay
Also eines vorweg, wer auf mehr als drei Sekunden Tangaszene mit Irina Shayk gehofft hat, der kann's begraben. Dass sie sich nicht zu blöd ist für diese Rolle auf dem roten Teppich zu werben...naja.

Ansonsten hat mich Hercules recht gut unterhalten. Ich habe von Dwayne Johnson in etwa die witzige Figur erhalten, die ich erwartet hatte. Der Slap Stick war bisweilen too much, aber insgesamt okay. Hercules ist definitiv kein ernstes Geschichtsepos, sondern ein Film der gekonnt selbstironisch mit der Legende und mit seinen Darstellern umgeht.

Der Trailer verrät nicht viel, denn die Kämpfe gegen die "Monster" sind gar nicht wirklich Bestandteil des Films. Was stattdessen kommt ist zwar etwas anderes, aber auch lascheres. Die Effekte sind in Ordnung, 3D-Brille tragen aber unnötig.

Insgesamt ein netter Spaß für zwischendurch, der sich zum Glück nicht all zu ernst nimmt.

3
0
Film
2014
Hercules
0
9
3
IMDB
6 von 10
Genre
Action, Adventure
Länge
99 Minuten
Handlung
Im Jahr 1200 vor Christus lässt sich im alten Griechenland eine Königin mit Zeus ein und gebärt einen Sohn, den Halbgott Herkules. Trotz seiner Abstammung und seiner außergewöhnlichen Kraft ist das Leben des Herkules schwer und entbehrungsreich. Herkules wird wegen einer verbotenen Liebe in die Sklaverei verkauft und muss zwölf Aufgaben erfüllen, bevor er befreit wird.
Regisseur
Brett Ratner
Besetzung
Dwayne Johnson als Hercules
Ian McShane als Amphiarus
John Hurt als Cotys
Rufus Sewell als Autolycus
Aksel Hennie als Tydeus
Ingrid Bolsø Berdal als Atalanta
Reece Ritchie als Iolaus