en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
2015
Kingsman: The Secret Service
Kingsman Kicks Ass!
Michael ist begeistert von Kingsman: The Secret Service
Matthew Vaughn hat bei mir seit Kick-Ass und X-Men: Erste Entscheidung ein Stein im Brett. Auch seine neue Comic-Verfilmung schlägt wortwörtlich ein und übertrifft meine Erwartungen sogar.

Lasst Euch vom Trailer nicht blenden, der Film ist weit mehr als nur ein Teenie-Actioner mit lockeren Sprüchen. Von bunt reingepixelten Credits über coolen Score der 70er und 80er bis zu etlichen Anekdoten zu James Bond und Co zeigt der Film, dass er besser ist.

Colin Firth als Gentleman und Top-Agent zeigt hier, dass auch Anzugträger richtig "Bad ass" sein können. Dazu ein Jungdarsteller der Sympathiepunkte sammelt und perfekt von naiv too cool for school umschalten kann in charmant und gerissen.

Selbst die Nebenrollen sind mit Michael Caine, Sofia Boutella und vor allem Mark Strong klasse besetzt. Jeder erhält seine Screentime und trägt maßgeblich zum Filmspaß bei. Ganz vorne mit dabei ein fantastischer Samuel L. Jackson mit Sprachfehler und Blutphobie. Super!

Was Action und Blut angeht legt Vaughn die Messlatte noch einmal höher als bei Kick-Ass. Es wird nie peinlich oder penetrant, stattdessen aber bombensicher durchchoreografiert, selbst John Wick würde gegen Agent Harry verblassen.

Vor allem das Massaker beim Gottesdienst wird den Zuschauern im Gedächtnis bleiben. Gags sind hier ebenso treffsicher wie Klingen, Knarren und Fäuste. Es fließt viel Blut. Die CGI-Panorama-Aufnahmen von amoklaufenden Menschenmassen gefielen mir ebenfalls.

Was allerdings hat Vaughn bitte für ein Bild vom schwedischen Königshaus? Egal.

Der Film ist super sympathisch, unmoralisch, frech, blutig, witzig, spannend, ideenreich, bunt, chaotisch und ironisch. Perfekte Unterhaltung ohne Überlängen, jetzt schon einer der besten Blockbuster des Jahres 2015, da lege ich mich fest!
7
4
Hört sich sehr gut an. Da werde ich ein Kinoticket ziehen :)
Filme mit eher schwachen Trailern machen mich schon seit Superbad neugierig
Geile Kritik ??den muss ich mir doch noch im Kino angucken ?
Danke :) Also ich kann den Film nur empfehlen. Es ist zwar immer auch Geschmackssache, aber hier bin ich guter Dinge.
Film
2015
Kingsman: The Secret Service
28
11
3
IMDB
7.8 von 10
Genre
Comedy, Action, Thriller, Adventure
Länge
129 Minuten
Handlung
Harry Hart (Colin Firth) ist ein britischer Geheimagent der alten Schule – cool, charmant und abgebrüht. Er arbeitet für einen der geheimsten Nachrichtendienste überhaupt: die Kingsmen. Die Agenten, die sich selbst als moderne Ritter verstehen, sind ständig auf der Suche nach neuen Rekruten. Eines Tages wird Harry auf den Straßenjungen Eggsy (Taron Egerton) aufmerksam, der, wie er findet, einiges an Potenzial zeigt. Allerdings liebäugelt Eggsy auch mit der Welt jenseits des Gesetzes und kennt keine Disziplin. Da Eggsys Vater Harry einst das Leben rettete, bewahrt der Agent den jungen Erwachsenen vor dem Gefängnis und schleust ihn in das harte Rekrutierungsprogramm seiner Organisation ein. Währenddessen untersucht er selbst das Verschwinden mehrerer hochrangiger Persönlichkeiten und gerät dabei an den Milliardär Richmond Valentine (Samuel L. Jackson), der bei einem ominösen Plan zur Rettung der Erde vor nichts und niemandem Halt macht.
Regisseur
Matthew Vaughn
Besetzung
Samuel L. Jackson als Valentine
Colin Firth als Harry Hart
Mark Hamill als Professor Arnold
Mark Strong als Merlin