en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
1996
Independence Day
Emmerich's Fat Lady
Michael ist begeistert von Independence Day
Mit diesem Sciencefiction-Abenteuer rüttelte Roland Emmerich die Filmwelt wach. Nicht weil der Film eine besondere Drehbuchtiefe besitzt, sondern wegen der Effekte.

Hier wird wirklich alles auf die Spitze getrieben, ganz vorne mit dabei der amerikanische Pathos. Was mich in anderen Filmen stört macht hier aber irgendwie Spaß. Viele Gags, trashige Sprüche en masse, tolle Effekte und reichlich Unterhaltung. So muss ein Blockbuster sein!

Ich gestehe, ich bin etwas voreingenommen weil ich mit Filmen wie diesem groß geworden bin. Trotzdem würde ich mir jederzeit lieber ID, Armageddon und Co anschauen, als Transformers, GI Joe und Kollegen.

Jeff Goldblum und Will Smith sind als Duo einfach nur witzig!

Mehr Filme: derfilmtipp.de
5
0
Film
1996
Independence Day
4
3
0
IMDB
6.9 von 10
Genre
Action, Science Fiction, Adventure
Länge
145 Minuten
Handlung
Eine gewaltige außerirdische Armee bedroht die Existenz der Erde. Die Invasion beginnt mit dem Auftauchen gigantischer Raumschiffe, die sich über den wichtigsten Zentren der Welt positionieren. Die bedrohliche Faszination schlägt schnell in unvorstellbare Panik um, als die Raumschiffe angreifen und bedingungslos zerstören.
Regisseur
Roland Emmerich
Besetzung
Will Smith als Captain Steven Hiller
Bill Pullman als President Thomas J. Whitmore
Jeff Goldblum als David Levinson
Mary McDonnell als First Lady Marilyn Whitmore
Judd Hirsch als Julius Levinson
Robert Loggia als General William Grey
Randy Quaid als Russell Casse