en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
1995
Sieben
Was für ein Finale
Michael ist begeistert von Sieben
Düstere Optik, menschliche und verlorene Seelen, wahnsinns Dialoge und ein Darsteller Ensemble erster Güte. Kevin Spacey und Brad Pitt trumpfen hier richtig auf.

David Fincher und sein ganzes Team - meistens arbeiten bis heute die selben Leute um ihn herum - haben ganze Arbeit geleistet. Ein böser Thriller mit einem herrlich bitteren Ende.

Für mich ist "Sieben" bis heute ein Klassiker und auf einer Stufe mit "8mm", "Verblendung" oder "Das Schweigen der Lämmer" - übrigens auch "Gone Girl", Finchers neuestem Werk.
4
0
Film
1995
Sieben
20
0
0
IMDB
8.6 von 10
Genre
Crime, Thriller, Mystery
Länge
127 Minuten
Handlung
Der besonnene Detective Summerset ist ein Kriminologe der “alten Schule”. Zusammen mit seinem neuen Kollegen, dem Heißsporn Mills, wird er auf den ungewöhnlichsten und erschreckendsten Fall seiner Laufbahn angesetzt. Ein unbekannter Serienkiller versucht scheinbar, die Stadt von allen Sünden zu befreien.
Regisseur
David Fincher
Besetzung
Brad Pitt als Detective David Mills
Morgan Freeman als Detective Lt. William Somerset
Gwyneth Paltrow als Tracy Mills
R. Lee Ermey als Police Captain
Andrew Kevin Walker als Dead Man
Kevin Spacey als John Doe
Daniel Zacapa als Detective Taylor