en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
2014
Exists
King Louie ist stinkwütend
Michael findet Exists okay
Nein, Musik hat im Found Footage Genre schlichtweg keine Berechtigung als Stilmittel. Sie macht keinen Sinn. Davon abgesehen hält sich der Co-Produzent des Blair Witch Projects hier aber durchaus an die Regeln der Shaky Cam.

Akzeptiert man, dass der deutsche Titel ohnehin spoilert wie verrückt, punktet der Film damit, das große Rätseln einfach mal sein zu lassen. Schon nach wenigen Minuten ist zumindest dem Zuschauer bewusst, dass da was affenähnliches rumrennt.

Mir gefällt außerdem, dass das Vieh echt viel Screentime für einen Found Footage Film erhält. Die Spannung geht dadurch jedenfalls nicht verloren, im Gegenteil. Was hingegen stört sind mal wieder typisch unlogische Handlungen und Beweggründe.

Es ist kein Meilenstein des Genres, doch auch kein Fehlgriff. Wenn ich da an "Bigfoot - Blutrausch einer Legende" denke, dann schneidet dieser Film hier deutlich besser ab. Ähnliche Filme: Willow Creek, Evidence, Trollhunter
6
0
Film
2014
Exists
0
1
0
IMDB
5.2 von 10
Genre
Horror, Action, Adventure
Länge
86 Minuten
Handlung
Voller Vorfreude fahren die fünf Freunde Dora, Elizabeth, Matt, Todd und Brian in das Big-Thicket-Naturschutzgebiet in Texas, um dem Großstadtleben eine Weile zu entkommen. Doch schon auf der Hinfahrt trübt ein Unfall auf einer verwahrlosten Landstraße das Vergnügen. Zum Glück hatten sie ihr Ziel fast erreicht, sodass sie sich zu Fuß zu einer kleinen Hütte im Wald durchschlagen.
Regisseur
Eduardo Sánchez
Besetzung
Brian Steele als Sasquatch
Denise Williamson als Elizabeth
Samuel Davis als Matt
Roger Edwards als Todd
Chris Osborn als Brian
Madison Burge als Dora