en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
1995
Stirb langsam - Jetzt erst recht
Was man in Harlem nicht tun sollte
Michael ist begeistert von Stirb langsam - Jetzt erst recht
Samuel L. Jackson und Bruce Willis sind ein Duo, dass ich mir durchaus noch häufiger hätte ansehen können. Wieder ist Stirb Langsam seinen Genre-Kollegen ein paar Schritte voraus. Der Bösewicht ist mit Jeremy Irons wieder top besetzt, die Action wieder ein Renner und sogar ein kleiner Twist hat sich eingeschlichen.

Zum Glück übernahmen sich die Macher nicht und vermieden es einfach nur noch eine Schippe drauflegen zu wollen. Auch die Familienseite wird dieses Mal kein größeres Thema. Der Film fokussiert wieder mehr das Duell, was auch daran liegt, dass Irons den Bruder des Bösewichts aus Teil 1 spielt.

Cleverer Schritt zur Vollendung einer kultigen Actionreihe. Vollendung nicht, weil sie hier endete, sondern weil tatsächlich mal auch die Sequels das hohe Level halten konnten!
5
4
Für mich sogar der beste Teil. Vielleicht weil ich Rätsel so mag :)
Grosser Pluspunkt ist auf jeden Fall sam Jackson ?
Der ist meistens ein Pluspunkt (Django Unchained, Kingsman, u.a.) :)
Haha genau :D
Film
1995
Stirb langsam - Jetzt erst recht
1
0
0
IMDB
7.6 von 10
Genre
Action, Crime, Thriller, Adventure
Länge
128 Minuten
Handlung
John McClane ist es gewohnt, dass ihm das Schicksal übel mitspielt, doch nun ist er wirklich am Ende: Seine Frau hat ihn verlassen, sein Boss hat ihn suspendiert und ein Irrer namens Simon macht sich einen Spaß daraus, ihn auf eine makabere Schnitzeljagd quer durch New York zu schicken. Der Terrorist droht damit, eine Schule in die Luft zu jagen, sollte McClane seine Rätsel nicht lösen könne.
Regisseur
John McTiernan
Besetzung
Bruce Willis als John McClane
Jeremy Irons als Simon Peter Gruber
Samuel L. Jackson als Zeus Carver
Graham Greene als Joe Lambert
Colleen Camp als Connie Kowalski
Larry Bryggman als Chief Cobb
Michael Cristofer als Jarvis