en

KRITTIQ IM
APP STORE

KRITTIQ IM
PLAY STORE

Film
2014
The Rover
Wow, Respekt, Edward!
Michael findet The Rover okay
Für Freunde der stillen Momente in einer dystopischen Welt ist The Rover definitiv ein super Fundstück. Guy Pearce reißt einen mit seiner depressiven Scheu vor Kontakt und Vertrauen mit.

Vorne weg, der Film ist kein Actioner sondern eher eine Mischung aus Mad Max und No Country for Old Men. Viele dürften ein Problem mit den dort auftauchenden Figuren haben, weil sie so menschlich spielen.

Ich hätte niemals gedacht, dass ich das mal sagen würde, aber: Robert Pattinson spielt hier schlichtweg grandios. Er ist der debile und innerlich unruhige Part und mit jedem Gesichtszug kauft man ihm seine kranke aber gutherzige Seele ab. Fantastisch!

Zwischendurch wird es natürlich auch mal eklig und blutig, aber insgesamt besticht der Film eher durch seine Atmosphäre
2
0
Film
2014
The Rover
0
2
0
IMDB
6.4 von 10
Genre
Drama, Crime
Länge
100 Minuten
Handlung
Im australischen Outback einer nahen Zukunft hat Eric schon viel Leid gesehen und erlebt. Mittlerweile scheint der bärtige Mann völlig abgehärtet gegen seine gefährliche Umwelt und die darin lebenden, feindsinnigen Menschen zu sein. Mit der Zeit sind ihm nach und nach sämtliche menschliche Eigenschaften abhandengekommen.
Regisseur
David Michôd
Besetzung
Robert Pattinson als Reynolds
Guy Pearce als Eric
Scoot McNairy als Henry
Nash Edgerton als Town Soldier
Anthony Hayes als Sgt. Rickofferson
Susan Prior als Dot
Gillian Jones als Grandma